21. - 30. August, Leverkusen: Subbotnik

Logo: KLS erhalten.

Subbotnik in der
Karl-Liebknecht-Schule

Nächster Termin:
21. - 30. August 2019
Jetzt anmelden!

Die Karl-Liebknecht-Schule (KLS) ist die zentrale Bildungseinrichtung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP). Sie befindet sich in einem Gebäude der Arbeiterbewegung in Leverkusen. Klassenbewusste Arbeiter*innen haben vor rund 90 Jahren das Haus der heutigen Karl-Liebknecht-Schule finanziert und in Eigenleistung erbaut.

Zwei Jahre nach der Einweihung, die im März 1931 stattfand, beschlagnahmten die Faschisten das Haus. Zahlreiche am Bau beteiligte Genoss*innen wurden in Zuchthäusern und KZs eingekerkert oder mussten ins Exil fliehen. Nach der Befreiung vom Faschismus wurde das Haus im Februar 1946 dem neugegründeten Arbeiter-Kulturkartell e.V., der heutigen Kulturvereinigung Leverkusen e.V., zurück übereignet. Seither hat es seinen festen Platz in der proletarischen Jugend-, Bildungs- und Kulturarbeit. Unzählige freiwillige Arbeitsstunden und eine hohe Spendenbereitschaft haben die Existenz des Hauses gesichert. Tausende Genoss*innen waren in den zurückliegenden Jahrzehnten Gast in Leverkusen. Dieser Tradition sind wir verpflichtet.

 

Förderkreis stärken: Die Sanierung ist ein bedeutender Schritt, der neue Standard muss allerdings nachhaltig abgesichert werden. Dafür brauchen wir neue Mitglieder für den Förderkreis „Erhaltet die KLS!“, die mit ihrer regelmäßigen Spende die Arbeit der Karl-Liebknecht-Schule unterstützen und langfristig ermöglichen. Wenn Du Mitglied des Förderkreises werden und spenden möchtest, wende Dich bitte an den DKP-Parteivorstand oder überweise auf das Spendenkonto des DKP-Parteivorstands bei der GLS-Bank | BIC: GENODEM1GLS | IBAN: DE63 4306 0967 4002 4875 01 | Kennwort: Erhaltet die KLS. Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Weitere Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die KLS wird saniert. Sie soll modernisiert werden, um auch in Zukunft eine Stätte humanistischer Kultur und kommunistischer Bildung sein zu können. Ziel ist es, die sanitären Einrichtungen zu modernisieren, die Tagungsräume zu erweitern und barrierefreie Zugänge zu schaffen. Viel Arbeit kommt auf uns zu! Wer handwerklich geschickt ist und anpacken kann, ist herzlich zur Teilnahme an den Subbotniks eingeladen.

 

Hier die nächsten KLS-Subbotniktermine 2019:

  1. - 30. August
  2. - 27. September
  3. - 17. Oktober
  4. November - 6. Dezember
  5. - 23. Dezember

An diesen Terminen ist gesichert, dass alle teilnehmenden Genossinnen und Genossen (mit und ohne handwerkliche Fähigkeiten) unter fachlicher Anleitung eingesetzt werden.

 

Außerdem suchen wir Fachkräfte, die auch zu anderen Zeiten, für längere Bauphasen und gegen Vergütung in der KLS helfen. Dringend benötigt wird ein Klempner/Installateur (w/m/d) für bis zu einem Jahr in Vollzeitanstellung. Auch Fachkräfte für Mauer- und Putzarbeiten, Bautischlerarbeiten, Elektroinstallationen, Fliesenverlegung und den Einbau von Bodenbelägen werden gebraucht. Bitte melden!

Anmeldung / weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Termine:

  • 20. bis 30. August
  • 17. bis 27. September
  • 29. Oktober bis 8. November
  • 26. November bis 6. 'Dezember
  • 17. bis 23. Dezember

Wir freuen uns, mit euch gemeinsam an der Verbesserung unserer Karl-Liebknecht-Schule zu arbeiten.

Für die Sanierung werden auch noch Werkzeuge (bitte Liste anfordern) und Spenden (bitte PDF beachten) benötigt.

 

Klaus Leger
Karl-Liebknecht-Schule der DKP | Kulturvereinigung Leverkusen e.V.
Am Stadtpark 68 | 51373 Leverkusen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 0201 177889-16 | Fax -28 | Mobil 0172 5326075
www.dkp.de | www.unsere-zeit.de | www.karl-liebknecht-schule.org