Die politische Lage in Syrien


DKP Grundorganisation Mülheim

Mitgliederversammlung


TOP 1. Berichte, Aktuelles und Jahresplanung der Gruppe Köln-Mülheim.
TOP 2. Politisches Referat zur Situation in Syrien.
TOP 3. Diskussion über den Arbeitsplanentwurf des Bezirks Rheinland-Westfalen der DKP (Referent: Uwe Koopmann, Mitglied des Sprecherrates der DKP Rheinland-Westfalen).
TOP 4. Verschiedenes, Müllemer Bröck.

Am Donnerstag, den 25.02.2016, Beginn um 19 Uhr im Bürgerhaus MüTZe, Berliner 77, 51063 Köln.

 

Als Heinrich Heine Mülheim passierte …

Feier zum Jahresabschluss im Rechtsrheinischen

Heines kurze Bekanntschaft mit Mülheim war für den Festredner der Jahresabschlussfeier der DKP-Gruppen Kalk, Mülheim und Porz ein Symbol für die überregionale Bedeutung der bergischen Metropole.

Wir fuhren durch Mühlheim. Die Stadt ist nett,
Die Menschen still und fleißig.
War dort zuletzt im Monat Mai
Des Jahres einunddreißig.

Heinrich Heine: Deutschland-Ein Wintermärchen

Über 20 Teilnehmer fanden sich am Montag Abend bei Elke und Wolfgang ein, um in lockerer Runde das bisher Geleistete aufzuzählen und die anstehenden politischen Aufgaben zu erwähnen. Die große LLL-Demonstration in Berlin, die Ostermärsche sowie das UZ-Pressefest werden Höhepunkte des kommenden Jahres werden. Vorrangig verwiesen die Sprecher der 3 Gruppen aber auf die Aktivitäten vor Ort, die mit den Kleinzeitungen „Kalk-Konkret“ und „Müllemer Bröck“ und die großen Flugblattaktionen der Porzer Genossinnen und Genossen, geplant sind. Der Kreisvorsitzende der DKP-Köln, Klaus Stein betonte u.a. die wachsende Kriegsgefahr durch die Auslandseinsätze der Bundeswehr (siehe Flugblatt der Gruppe Innenstadt).
Bis morgens 2 Uhr „tagten“ die Freunde von SSM und SDAJ mit der DKP bei einem reichhaltigen Buffet – untermalt von Reinhards Gittarrenspiel - und einer Bilderpräsentation auf einem Großbildflatscreen.
Heinrich Heine wäre neidisch geworden.
Eine Bildergalerie wird folgen.
GdB

Der Festvortrag als PDF

Fotos

Global Brutal – Freihandel als Fluchtursache

Ein Referat auf dem Gruppenabend der DKP Köln-Mülheim

Die Fluchtursachen dürfen nicht aus dem Blick geraten:

Demonstrierende mit Fahnen und Transparent: »Kein Krieg gegen Flüchtende! Gegen weitere Asyrechtsverschärfungen und den Militäreinsatz im Mittelmeer!«

»Freihandelsabkommen«, Waffenexporte und Interventionskriege sind mit verantwortlich für die Flüchtlingsbewegungen und müssen daher umgehend beendet werden. Es ist eine Schande, dass Deutschland im ersten Halbjahr 2015 die Waffenexporte in den Nahen Osten gesteigert hat. Völlig verkommen ist die Reaktion der US-Regierung auf die Flüchtlingswelle in Europa. Die Aussage des Regierungssprechers, es sei ein Problem der Europäer, ist blanker Zynismus. Die USA haben den Nahen Osten in Brand gesetzt, vor allem in Afghanistan, im Irak, in Libyen und in Syrien. Unter Bombenteppichen wächst kein Frieden.

Weiterlesen: Global Brutal – Freihandel als Fluchtursache

Den Fratzen keinen Millimeter überlassen!

Von der Demo zum Konzert

Sonntag Abend 18 Uhr: Das Finale der 19. Dellbrücker Jazzmeile, ein mittlerweile international beachtetes Musikereignis, wurde soeben eröffnet. Den 500 Anwesenden im Thielenbrucher Strassenbahnmuseum wird die „Dutch Swing College Band“ präsentiert. Sie gastiert anläßlich ihres 70-jährigen Bestehens – nach eigener Darstellung am Tag der Befreiung (8. Mai 1945) gegründet – in Deutschland. Jubel brandet auf!
Nun wird der Bürgermeisterin Elfi Scho Antwerpes ein Grußwort zugestanden, das sie - neben den ernst gemeinten Höflichkeiten - mit einem politischen Inhalt bereichert.

Weiterlesen: Den Fratzen keinen Millimeter überlassen!

Eine neue Strassenbahnlinie von Flittard bis nach Poll

Am 15.10.2015 richtete Heinz Weinhausen die Bitte an alle Interessierten, für eine Info-Veranstaltung in Mülheim zu werben. Dem kommen wir als DKP-Mülheim gerne nach.

Liebe Freund*innen, sehr geehrte Damen und Herren,
wie war es früher schön, als die Straßenbahn noch von Flittard über den Clevischen Ring und Wiener Platz Richtung Deutz fuhr.

Weiterlesen: Eine neue Strassenbahnlinie von Flittard bis nach Poll

Die "Initiative Güterbahnhof Mülheim" und das weitere Vorgehen

DKP Grundorganisation Mülheim, Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 24.10.2015 ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus MüTZe, Berliner 77, Köln-Mülheim.

Die "Initiative Güterbahnhof Mülheim" und das weitere Vorgehen wird ein wichtiges Thema sein.



Güterbahnhof Mülheim wieder frei für sinnvolle Nutzung

Die "Initiative Güterbahnhof Mülheim" bittet um Teilnahme zur Gestaltung der Fläche des ehemaligen Güterbahnhofes Mülheim. Wir als DKP unterstützen dieses Anliegen. 
Hier die Mitteilung:

Der Güterbahnhof im damaligen F&G-Areal
Der Güterbahnhof im damaligen F&G-Areal


Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den Offenen Brief unserer Initiative mit UnterzeichnerInnen aus Initiativen, Vereinen, Politik sowie UnternehmerInnen und BürgerInnen im Stadtteil, die unser Anliegen bezüglich der Wiederaufnahme eines Werkstattverfahrens unter breiter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger unterstützen. Der

Weiterlesen: Güterbahnhof Mülheim wieder frei für sinnvolle Nutzung

Mit Jürgen Becker & Martin Stankowski auf dem Rhein

Sozialistische Selbsthilfe Mülheim (SSM)

Be­ne­fiz-Rhein­tour auf
MS »Wil­li Os­ter­mann«

Das Motorschiff »Willi Ostermann« verlässt den Mülheimer Hafen, im Hintergrund die Mülheimer Brücke.

Die Fahrt auf dem Rhein informierte über die Sozialistische Selbsthilfe Mülheim und verhalf ihr zu neuen Unterstützerinnen und Unterstützern. Die Reise ging den Rhein herab, an Mülheim vorbei und wieder zurück zur Hohenzollernbrücke.

Weiterlesen: Mit Jürgen Becker & Martin Stankowski auf dem Rhein

feed-image